Logo Hess. Chorverbandt FRO in Blau1
Uberschrift Homepage (Mä. Frohsinn1925 - blau-1)

Presse 24.04.2015

F-90 Jahre 18.04.15 FrSingen(133)-2
Feuer alter Traditionen entfacht

Frohsinn feiert 90-jähriges Bestehen- Neuinterpretationen alter Chorliteratur.

Bürgerhaus-Wolfgang. Zum Geburtstag lade ich mir Gäste ein, denn Singen mit Freunden ist Sport für die Seele" so hätte das Motto des Freundschaftssingens des Männerchors Frohsinn 1925 auch lauten können. Am Samstagabend feierte die Herrengesangsriege ihr 90-jähriges Bestehen im Bürgerhaus Wolfgang unter dem Motto ,,Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Wiederentfachen des Feuers" Den Satz von Thomas Morus, rief der Chor zu seinem 90. Jubiläum in Erinnerung. Denn durch immer neue Interpretationen von traditioneller und moderner Chorliteratur bleiben die Sänger nicht in der Vergangenheit, sondern beleben das Alte immer wieder neu und fördern somit die Faszination, die von einer schönen Melodie, einem genialen Arrangement oder einer künstlerisch qualitativen Darbietung ausgehen kann. „1925, zu Gründungszeiten ihres Vereins, waren gewiss keine besseren Zeiten als heute. Den Männern von damals, auf die sie mit Fug und Recht stolz sein können, kann man für diese großartige Idee nur Danke sagen", überbrachte OB Kaminsky Geburtstagsgrüße. Das frohsinnige Freundschaftssingen startete der gastgebende Männerchor mit seiner Hymne „Frohsinn Lied“. Im Anschluss unterhielten neun Gastchöre mit je zwei Liedweisen. Den Auftakt machte die Sängervereinigung Langenbergheim gefolgt vom Sängerchor Melitia Großauheim, dem gemischten Volkschor Hüttengesäß, dem Volkschor Langenselbold und dem Gesangverein Sängergruß Marköbel. Auch der Volkschor Germania Obertshausen, die Sängervereinigung Windecken, der Gesangverein Sängerlust Oberissigheim und die Sängervereinigung Ostheim trugen zum Gelingen des Abends bei. In der Pause wurde die 25O köpfige Gäste mit Unterhaltungsmusik von Helmut Giersberg aus Wachenbuchen unterhalten. Danach durfte jeder Chor ein zweites Mal weitere stimmliche Kostproben abgeben. Mit Unterstützung von Schülern der Nicaragua AG der Bruchköbeler Heinrich-Böll-Schule, die die Bedienung übernommen hatten und eine Tombola zugunsten der Projekte an der Partnerschule in Diriamba /Nicaragua warben, stemmten die Hanauer Frohsinnler ihren Geburtstagsabend. Das Freundschaftssingen war zu dem einmal mehr Beweis, dass Chormusik ein Generationen verbindendes Glied zum Erhalt des Liedvolksgutes ist. Die Sängertreffen sich sonntags ab 19 Uhr im Vereinsheim an der Alfred Delp Straße 10. (HA 24.04.2015)
Singen mit Freu(n)de(n) ist Sport für die Seele
Überzeugen Sie sich selbst !    Kontakt-Mail
Chorprobe jeden Sonntag : 19.00 Uhr, 63452 Hanau, Lamboy Tümpelgarten 21 Nachbarschaftshaus